Herzlich Willkommen im Laborbereich!
Hier findest du kleine oder größere Experimente des tierbefreiungsarchivs. Von Veranstaltungen und Texten, Radiobeiträgen und Interviews über Upcyclingtipps und Projektwebseiten bis hin zu Vorträgen, Workshops oder unseren Jahresberichten ist hier so einiges zu finden. Jetzt viel Spaß beim Entdecken, Reagenzglas beobachten und Notizen machen.

Veranstaltungen 2019:

Chronik der Tierbewegungen [laufendes Projekt]

Texte, Interviews, Radiobeiträge, etc.

Vorträge und Workshops

  • Inhalte folgen

Ausstellung:

Die Ausstellung „Solidarität hört nicht beim Menschen auf“ zeigt anhand einiger Zitate linker Theoretiker*innen die Geschichte des gemeinsamen Kampfes für die Befreiung von Mensch und Tier.

Rechte für Tiere – Neonazis und andere rechte Strukturen in Tierbewegungen:

Das Projekt Rechte für Tiere hat zum Ziel, rechte Aktivitäten innerhalb von Tierbewegungen sichtbar zu machen und zu kritisieren. Dabei wurden 2016 eine Vortragstour in Deutschland und 2017 interne Workshops mit einer großen Tierrechtsorganisation durchgeführt. Ergänzend wurde eine Webseite eingerichtet, die eine Literaturliste zum Thema bereitstellt. Weiterhin ist eine unvollständige Chronik im Monitoring-Bereich zu finden. Momentan ist das Projekt ein wenig eingeschlafen – wer Lust hat, beispielsweise den Monitoring-Bereich aufrechtzuerhalten, meldet sich bitte unter: rft[a_mit_Kreis]riseup.net
Dem Projekt vorangegangen ist eine Mini-Vortragstour Ende des Jahres 2015 in Döbeln und Dresden unter dem Titel: Querfront goes vegan?

Upcycling:

Ideen:
* Urinellas basteln
* Papierflieger mit Inhalt
* Weben mit Papier
* Kissen aus alten T-Shirts, Bannern,…
* Weiternutzung alter Erzeugnisse für Kunstprojekte

Jahresberichte:
20161
2017
2018

  1. Erstmals erschienen in: TIERBEFREIUNG. Heft 93. Dezember 2016. S. 74 [zurück]