Archiv der Kategorie 'Labor'

Buchvorstellung im März

20.03.19: Buchvorstellung „Vom revolutionären Elan“ mit Übersetzerin und Herausgeberin Renate Brucker
Ort: Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: Spende

Als Clara Wichmann im Februar 1922 starb, war sie erst 36 Jahre alt. Doch hat diese so früh und unvermittelt aus dem Leben gerissene „Verteidigerin der Menschlichkeit“ (Bart de Ligt) ein umfassendes, vielschichtiges Werk hinterlassen. Als Wissenschaftlerin setzte sie sich theoretisch mit einer Vielzahl sozialphilosophischer Themen auseinander; politisch war sie in verschiedenen sozialen Bewegungen für Feminismus und Frauenbefreiung, Sozialismus, Anarchismus und revolutionären Syndikalismus, Tierrechte, Strafrechtsreform sowie Gewaltfreiheit und Antimilitarismus aktiv. Ihre Positionen prägten die Diskussion innerhalb der verschiedenen emanzipatorischen politischen Strömungen in den Niederlanden des 20. Jahrhunderts und beeinflussten auch die Diskussionen im deutschsprachigen Raum.
Renate Brucker bietet mit dieser Auswahl bislang noch nicht übersetzter Texte Clara Wichmanns aus den Jahren 1917-1922 einen prägnanten Einblick in Leben und Werk dieser beeindruckenden und inspirierenden Kämpferin für eine gerechte, solidarische und freie Gesellschaft.

Clara Wichmann: Vom revolutionären Elan – Beiträge zu Emanzipationsbewegungen 1917-1922
Mit einer biografischen Einleitung herausgegeben von Renate Brucker
Verlag Graswurzelrevolution, Heidelberg, 2018 (14,80 Euro)

Eine Veranstaltung des Projekts das tierbefreiungsarchiv des Vereins die tierbefreier e.V.

Wie bei unseren Veranstaltungen gilt: Nazis, Rassist*innen, Sexist*innen, Homophobe, Transfeindliche,… dürfen zu Hause bleiben!!! Ansonsten nutzen wir die Hausregeln des Café Courage des Treibhaus e.V. und verweisen Personen des Hauses, die bereits durch genanntes Verhalten auffiellen oder auffallen.