Archiv der Kategorie 'Allgemein'

„Alles, alles muß befreit werden“ (L. Michel)

Weitere Termine im März:

23.03.2019: veranstaltet von die tierbefreier*innen Leipzig. Plaque, Industriestraße 101, 04229 Leipzig-Plagwitz. Facebookveranstaltung

31.03.2019: Tierbefreiungswochenende in Chemnitz Facebookveranstaltung

Bild: die tierbefreier*innen Leipzig

Buchvorstellung im März

20.03.19: Buchvorstellung „Vom revolutionären Elan“ mit Übersetzerin und Herausgeberin Renate Brucker
Ort: Café Courage, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: Spende

Als Clara Wichmann im Februar 1922 starb, war sie erst 36 Jahre alt. Doch hat diese so früh und unvermittelt aus dem Leben gerissene „Verteidigerin der Menschlichkeit“ (Bart de Ligt) ein umfassendes, vielschichtiges Werk hinterlassen. Als Wissenschaftlerin setzte sie sich theoretisch mit einer Vielzahl sozialphilosophischer Themen auseinander; politisch war sie in verschiedenen sozialen Bewegungen für Feminismus und Frauenbefreiung, Sozialismus, Anarchismus und revolutionären Syndikalismus, Tierrechte, Strafrechtsreform sowie Gewaltfreiheit und Antimilitarismus aktiv. Ihre Positionen prägten die Diskussion innerhalb der verschiedenen emanzipatorischen politischen Strömungen in den Niederlanden des 20. Jahrhunderts und beeinflussten auch die Diskussionen im deutschsprachigen Raum.
Renate Brucker bietet mit dieser Auswahl bislang noch nicht übersetzter Texte Clara Wichmanns aus den Jahren 1917-1922 einen prägnanten Einblick in Leben und Werk dieser beeindruckenden und inspirierenden Kämpferin für eine gerechte, solidarische und freie Gesellschaft.

Clara Wichmann: Vom revolutionären Elan – Beiträge zu Emanzipationsbewegungen 1917-1922
Mit einer biografischen Einleitung herausgegeben von Renate Brucker
Verlag Graswurzelrevolution, Heidelberg, 2018 (14,80 Euro)

Eine Veranstaltung des Projekts das tierbefreiungsarchiv des Vereins die tierbefreier e.V.

Wie bei unseren Veranstaltungen gilt: Nazis, Rassist*innen, Sexist*innen, Homophobe, Transfeindliche,… dürfen zu Hause bleiben!!! Ansonsten nutzen wir die Hausregeln des Café Courage des Treibhaus e.V. und verweisen Personen des Hauses, die bereits durch genanntes Verhalten auffiellen oder auffallen.

Unsere Termine von August bis September 2018

August:
26.08.2018 – Soli-Waffel-Stand beim Sonntagsbrunch des Treibhaus e.V. (Voranmeldung nötig)

    September:

07.09.2018 – Vortrag auf der International Animal Rights Conference: Don`t throw away our history – archives for the movement
International Animal Rights Conference 2018 in Luxembourg

14.-16.09.2018Arbeitswochenende: Bestandserfassung Flyer – tierbefreiungsarchiv, Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln

    Oktober:

12.-14.10.2018 – Geschichtswerkstatt: Geschichte der Ostdeutschen Tierrechtsbewegung I - weitere Infos folgen…

Arbeitswochenende Juni – Ein Rückblick

Ein detailierter Rückblick auf das Arbeitswochende im Juni folgt in den nächsten Tagen.
An dieser Stelle möchten wir schonmal DANKE sagen!!!

Arbeitswochenende: 08. – 10.06.2018

Anmeldung:
Für eine bessere Planung der Schlafplätze und die Besorgung von frischen Lebensmitteln benötigen wir von euch eine Anmeldung.
Bitte meldet euch bis zum 02.06.2018 unter: tierbefreiungsarchiv(aett)riseup.net an.

Was sollte in einer Anmeldemail drin stehen?
- der Name, mit dem wir euch ansprechen sollen
- eure Ankunftszeit / Abreisezeit
- eure Allergien (falls vorhanden)
- wenn ihr etwas mitbringen wollt, schreibt bitte was ihr mitbringen möchtet

Kosten:
Wir versuchen, die Kosten für die Teilnahme so gering wie möglich zu halten. Ein paar Ausgaben haben wir jedoch trotzdem. Wir möchten aber keinen festen Teilnahmepreis erheben und hoffen daher, dass wir über eine solidarische Finanzierung der Veranstaltung die Kosten für alle decken können. Es gilt dabei: Wer mehr geben kann, gibt bitte mehr. Eine Teilnahme soll nicht an der Finanzierung scheitern.
Damit ihr einen Überblick bekommt, welche Ausgaben für euch und uns entstehen, haben wir hier einige Punkte aufgelistet:
- An-/Abfahrtskosten
- Schlafplatzmiete (5€/ Bett & Nacht)
- Lebensmittel (Obst, Gemüse, Brot,…)
- Getränke (Wir werden Getränke aus kollektiver Produktion organisieren)
- Materialkosten (Stadtpläne,…)
- Kopierkosten (optional)

Ablauf:
Freitag:
16.00 – 18.00: Ankommen (falls ihr früher anreist, schreibt uns das bitte per Mail)
18.00 – 19.00: Vorstellungs- & Kennenlernrunde
19.30: Abendessen
20.30: Filmabend / Vorstellung „das tierbefreiungsarchiv“ (optional)
Samstag:
09.00 – 10.00: Frühstück
10.00 – 10.30: Aufgabenverteilung
10.30 – 12.30: Archiv ausräumen
12.30 – 14.00: Mittagessen
14.00 – 16.00: Regalaufbau
16.00 – 17.00: Archiv putzen
17.00 – 19.00: Archiv einräumen
19.30: Abendessen
20.30: Abendgestaltung
Sonntag:
09.00 – 10.00: Frühstück
10.00 – 12.00: Zimmer aufräumen / Stöbern im Archiv / Abreise

Was ihr mitbringen solltet/ könntet:
- Zahnbürste und sonstige Drogerieartikel, die ihr benötigt (Duschbad, Shampoo, Zahnpasta,…)
- Schreibzeug (bitte Bleistifte benutzen)
- Kuscheltiere/ -kissen/ -decke oder andere Lieblingsstücke, die ihr zum Wohlfühlen braucht
- „Arbeitsklamotten“ (Sachen, die schmutzig werden können)
- Lebensmittelspenden (z.B. Kuchen, Obst, Nüsse,…)
- Materialspenden (eine Liste gibt es hier)

Anfahrt:
das tierbefreiungsarchiv / Bahnhofstraße 56 / 04720 Döbeln
Autobahnabfahrten:
aus Richtung Dresden oder Leipzig: A14-Döbeln-Ost / A14-Döbeln-Nord
aus Richtung Chemnitz: A4-Hainichen
Bahn:
Haltestelle: Döbeln-Hauptbahnhof

Sonstiges:
Falls ihr noch andere Menschen auf die Veranstaltung hinweisen möchtet, dann geht’s hier zur Facebookveranstaltung.

Unterstützung:
Falls ihr uns in irgendeiner Form unterstützen möchtet (z.B. Lebensmittelspenden etc.), schreibt uns bitte eine Mail.

Die Veranstaltungen 2018 werden unterstützt von:
- die tierbefreier e.V.
- Biohof Hausmann
- Wilmersburger
- wheaty
- delysoy
- Gut Wudelstein
- Heirler
- veganic