Arbeitswochenende: 09. – 11.03.2018

Für eure und unsere Planung haben wir hier noch einige Sachen aufgeführt, die es uns allen etwas einfacher machen sollen.

Anmeldung:
Für eine bessere Planung der Schlafplätze und die Besorgung von frischen Lebensmitteln benötigen wir von euch eine Anmeldung.
Bitte meldet euch bis zum 01.03.2018 unter: tierbefreiungsarchiv(aett)riseup.net an.

Was sollte in einer Anmeldemail drin stehen?
- der Name, mit dem wir euch ansprechen sollen
- eure Ankunftszeit / Abreisezeit
- eure Allergien (falls vorhanden)
- wenn ihr etwas mitbringen wollt, schreibt bitte was ihr mitbringen möchtet

Kosten:
Wir versuchen, die Kosten für die Teilnahme so gering wie möglich zu halten. Ein paar Ausgaben haben wir jedoch trotzdem. Wir möchten aber keinen festen Teilnahmepreis erheben und hoffen daher, dass wir über eine solidarische Finanzierung der Veranstaltung die Kosten für alle decken können. Es gilt dabei: Wer mehr geben kann, gibt bitte mehr. Eine Teilnahme soll nicht an der Finanzierung scheitern.
Damit ihr einen Überblick bekommt, welche Ausgaben für euch und uns entstehen, haben wir hier einige Punkte aufgelistet:
- An-/Abfahrtskosten
- Schlafplatzmiete (5€/ Bett & Nacht)
- Lebensmittel (Obst, Gemüse, Brot,…)
- Getränke (Wir werden Getränke aus kollektiver Produktion organisieren)
- Materialkosten (Stadtpläne,…)
- Kopierkosten (optional)

Ablauf:
Freitag:
16.00 – 18.00: Ankommen (falls ihr früher anreist, schreibt uns das bitte per Mail)
18.00 – 19.00: Vorstellungs- & Kennenlernrunde
19.30: Abendessen
20.30: Filmabend / Vorstellung „das tierbefreiungsarchiv“ (optional)
Samstag:
09.00 – 10.00: Frühstück
10.00 – 10.30: Aufgabenverteilung
10.30 – 12.30: Archiv ausräumen
12.30 – 14.00: Mittagessen
14.00 – 16.00: Regalaufbau
16.00 – 17.00: Archiv putzen
17.00 – 19.00: Archiv einräumen
19.30: Abendessen
20.30: Abendgestaltung
Sonntag:
09.00 – 10.00: Frühstück
10.00 – 12.00: Zimmer aufräumen / Stöbern im Archiv
optional: gemeinsame Fahrt nach Halle zum Veganen Kaffeeklatsch in Verbindung mit einer Buchvorstellung von Dr. Annett Laue: Das sozialistische Tier

Was ihr mitbringen solltet/ könntet:
- Zahnbürste und sonstige Drogerieartikel, die ihr benötigt (Duschbad, Shampoo, Zahnpasta,…)
- Schreibzeug (bitte Bleistifte benutzen)
- Kuscheltiere/ -kissen/ -decke oder andere Lieblingsstücke, die ihr zum Wohlfühlen braucht
- „Arbeitsklamotten“ (Sachen, die schmutzig werden können)
- Lebensmittelspenden (z.B. Kuchen, Obst, Nüsse,…)
- Materialspenden (eine Liste gibt es hier)

Anfahrt:
das tierbefreiungsarchiv / Bahnhofstraße 56 / 04720 Döbeln
Autobahnabfahrten:
aus Richtung Dresden oder Leipzig: A14-Döbeln-Ost / A14-Döbeln-Nord
aus Richtung Chemnitz: A4-Hainichen
Bahn:
Haltestelle: Döbeln-Hauptbahnhof

Sonstiges:
Falls ihr noch andere Menschen auf die Veranstaltung hinweisen möchtet, dann geht’s hier zur Facebook-Veranstaltung.

Unterstützung:
Falls ihr uns in irgendeiner Form unterstützen möchtet (z.B. Lebensmittelspenden etc.), schreibt uns bitte eine Mail.

Die Veranstaltungen 2018 werden unterstützt von:
- die tierbefreier e.V.
- Biohof Hausmann
- Wilmersburger
- wheaty
- delysoy
- Gut Wudelstein
- Heirler
- veganic